17. Waiblinger Wein(ver)führung am Samstag, 14. September 2019

Die Nachfrage war riesig, wir waren, wie so häufig, restlos ausverkauft: Am Samstag 14. September 2019 luden Gunter Metzler und Wolfgang Wiedenhöfer zum 17. Mal zur Waiblinger Wein(ver)führung ein:

Mit einem guten Tröpfle in der Hand …

„ … in manchen Gegenden Deutschlands besteht zur Zeit der Weinlese die Freiheit, dass Burschen und Mägde nach dem Essen untereinander spielen und huren, indem die Burschen den Mägden die Brüste bloßlegen und küssen … “ ganz so derb wie in dieser Beschreibung über die Sitten hierzulande im 17. Jahrhundert ist es bei der 17. Waiblinger Wein(ver)führung nicht zugegangen, aber die Stimmung bei diesem weinselig-kulinarischen Rundgang mit Gunter Metzger und Wolfgang Wiedenhöfer durch die romantischen Gassen, tiefen Keller und lauschigen Parks der historischen Waiblinger Altstadt zwischen Rems und Hochwachtturm war wieder genauso ausgelassen wie bei den letzten malen.

Bei einer 8er-Probe mit regionalen Weinen und verführerischen Leckereien vom Bäcker Kauffmann und Metzger Kaiser, beides Waiblinger Traditionsfirmen, wurden Geschichte und Geschichten rund um den Weinbau lebendig.

Als besonderes Highlight gab’s dieses Mal zum Abschluss der Führung auf dem Hochwachtturm der Stadt Waiblingen einen spektakulären Vollmond zu sehen. Garniert mit der passenden, weinseligen Geschichte: Warum der Mond lacht, wenn er über Waiblingen zieht …

Save the Date: Die nächsten Wein(ver)führungen gibt es am Samstag, 9. Mai 2020 und Samstag, 19. September 2020, Beginn jeweils 17:00 Uhr
Kosten 30 € incl. 8er-Weinprobe und kleinen regionalen Köstlichkeiten.
Karten gibt es bei der Touristinformation Waiblingen,
Scheuerngasse 4, 71336 Waiblingen
Tel. (07151) 5001-8321
Mail: touristinfo@waiblingen.de

Pressestimmen: Weinverfuehrung (WKZ)

Die Waiblinger Wein(ver)führung in Buchform: „Schiller, Schorle, Schenkelfeger“ – Die Schwaben und ihr liebstes Getränk (WKZ) erhältlich beim Verlag Iris Förster

 

Werbeanzeigen

Mit einem guten Tröpfle in der Hand

„ … in manchen Gegenden Deutschlands besteht zur Zeit der Weinlese die Freiheit, dass Burschen und Mägde nach dem Essen untereinander spielen und huren, indem die Burschen den Mägden die Brüste bloßlegen und küssen … “ ganz so derb wie in dieser Beschreibung über die Sitten hierzulande im 16. Jahrhundert wird’s wohl nachher bei der 9. Waiblinger Wein(ver)führung nicht zugehen, aber die Stimmung bei diesem Stadtrundgang wird hoffentlich auch heute wieder genauso ausgelassen wie bei den letzten malen. Gunter Metzler und ich gehen auf weinseligen Spuren durch Waiblingens Altstadtgassen, bei einer 8er-Weinprobe und verführerischen Leckereien vom Bäcker Kaufmann und Metzger Kaiserwerden Geschichte und Geschichten rund um den Weinbau lebendig.

Presseecho: Weinverfuehrung WKZ 2015 05 23

Der Termin heute ist seit Wochen ausgebucht, aber am 14. Mai 2016 gibt’s die nächste Wein(ver)führung. Karten bei der TouristInfo Waiblingen, Scheuerngasse 4, Tel. +49 (0) 7151 5001155